In 4.500 ft ausgestiegen


Der 70-jährige Andy Preston aus Milton Keynes in UK berichtet hier von seiner Kollision in 4.500 ft (ca. 1.370 m)und dem anschließenden Ausstieg. Preston war als Teilnehmer eines Wettbewerbs in Cambridgeshire beim Kreisen in der Thermik mit einem zweiten Segelflugzeug kollidiert. Seine Maschine hatte dabei eine Tragfläche verloren und kippte sofort ab. Hier gibt es einige ziemlich beeindruckende Bilder zum Aussieg. Er zögerte keine Sekunde, öffnete Haube und Gurte und stieg aus.

Der Horror war damit aber noch nicht vorbei: Er landete in einem Getreidefeld, etwa 50 Meter vor einem Mähdrescher, der auf ihn zufuhr.