Und wir so, nach dem Flugbetrieb


Jeder kennt das Problem: Den ganzen Tag fliegen und am Abend dann das langwierige Einräumen. Flugzeuge in der Halle rumzirkeln, schieben, schreien und so weiter. Geht viel einfacher: Tore auf, mit 350 Sachen reinfliegen. Fertig. Bei Segelfliegern kann man auch relativ sicher sein, dass sie nicht mit Rauch am Hintern am anderen Ende der Halle wieder rauskommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.